Entdecken Sie unsere

Reittherapie und Reitpädagogik

„Gewaltsam lässt sich ein Freund weder gewinnen noch halten, dagegen machen ihn Güte und liebevolles Wesen zugänglich und anhänglich.“ (Xenophon 430-354 v.Chr.)

 

Pferde sind wunderbare Tiere.
Diese Erfahrungen möchte Nora Hilti mit anderen Menschen teilen und ihnen den Blick dafür öffnen.

Nora war viele Jahre in ihrer Freizeit Dressurreiterin und hat des Öfteren miterlebt, wie Pferde zu Sportgeräten degradiert wurden. Das ließ in ihr den Wunsch reifen, anders mit ihren Pferden umzugehen: “Denn meine Pferde sind meine Partner, mit eigenen Bedürfnissen und Gefühlen, auf die ich eingehe, und die ich als eigenständige Persönlichkeiten respektiere.”

Gemeinsam mit ihrer Freundin Johanna zur Nedden gründete sie die Plattform Reittherapiezentrum-Tirol.

Was ist eine Pferdegestützte Intervention?

Sogenannte pferdegestützte Interventionen und Reitpädagogik sind ergänzende Angebote. Bei verschiedensten Indikationen, wie z.B. Burnout, Depressionen, Mobbing, Essstörungen, Autismus, ADHS u.a. stärken sie die Betroffenen, aktivieren ihre Selbstheilungskräfte und besitzen eine positive Wirkung auf die Persönlichkeit des Menschen.

Pferde werden in allen Kulturen bewundert für ihre Kraft, Ausdauer und Schönheit. Dennoch akzeptieren sie den Menschen als Partner, wenn sie bei diesem Vertrauen, Klarheit bzw. Führung finden. Die Schwingungsimpulse beim Reiten wirken sich zudem positiv auf Körper und Psyche des Menschen aus.

Pferde arbeiten bei der pferdegestützten Intervention als Bindeglied zwischen Klient und Reittherapeut oder Reitpädagoge. Sie sind mittels ihrer dreidimensionalen Schwingungsimpulse sensible und feinfühlige Vermittler und Motivatoren.

Pferdegestütztes Coaching

  • Teambuilding – Zusammenhalt fördern
  • Das Pferd als Spiegel der Persönlichkeit
  • u.v.m.

Nähere Informationen und Preise auf Anfrage.

Preise

Preise und Angebote auf Anfrage.

Kostenrückerstattung

In bestimmten Fällen gewährt das Land Tirol anteilsmäßig einen Kostenersatz für die Reittherapie, die Krankenkasse derzeit leider erst in Einzelfällen mit einer ärztlichen Überweisung. Mit diesem Link kann ein Antrag auf Rehabilitationsmassnahmen bei Ihrer Krankenkasse oder bei der Abteilung Rehabilitation und Behindertenhilfe der Tiroler Landesregierung gestellt werden.

Freundeskreis Reittherapie & -pädagogik

Da unsere Angebote von den Krankenkassen derzeit nur in Einzelfällen unterstützt wird, haben wir uns entschlossen, ein Spendenkonto einzurichten.
Werden Sie Mitglied in unserem Freundeskreis Reittherapie- und pädagogik! Fördern Sie Kinder und Erwachsene und steigern Sie deren Lebensqualität!

 

Dazu wurde ein Konto eingerichtet:

 

“Freundeskreis Reittherapie- und pädagogik”,
Bank für Tirol und Vorarlberg, IBAN: AT17 1636 0001 3626 3455

 

Alle Spenden werden direkt und ohne Abzüge an die Begünstigten weitergegeben.

Herzlichen Dank!

Ihre Therapeutin
Nora Hilti

Nora Hilti absolvierte nach ihrer Ausbildung zur Tourismuskauffrau an der HLT Bludenz das Diplomstudium der Pädagogik mit Schwerpunkt Integrative Pädagogik/Psychosoziale Arbeit (Mag. phil.) an der Universität Innsbruck. Nach einer Weiterbildung am Institut für Pferdegestützte Therapie (IPTH) in Konstanz arbeitet sie heute als Reittherapeutin. Seit Juli 2017 ist sie Mitglied im Berufsverband für Fachkräfte Pferdegestützter Interventionen e.V.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse bzw. weiteren Fragen an:

Mag. Nora Hilti
T + 43 699 1039 0 187
E     nora.hilti@gmail.com

Fairplay mit dem Partner Pferd 

Die Reittherapeutin Nora Hilti orientiert sich an dieser langfristigen und nachhaltigen Grundhaltung. Bei ihrer Ausbildungs- und Trainingsarbeit ist der möglichst natürliche Umgang mit dem Pferd unter Berücksichtigung seiner Bedürfnisse oberste Priorität.

Termine auf Anfrage.